Datenschutzhinweise


Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Vertragsabschlüssen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, also z. B. Name, Adresse und E-Mail-Adressen.


Verantwortlicher gem. Art. 4 Ziffer 7 DS-GVO ist MSc. Stephan auf der Brücken, Königsberger Str. 1, 42277 Wuppertal. In datenschutzrechtlichen Belangen können Sie die Verantwortlichen erreichen per E-Mail unter info@adbarchitektur.de


Namens- und Adressdaten werden von uns erhoben, gespeichert und ggf. weitergegeben, soweit es erforderlich ist, um die vertraglichen Leistungen zu erbringen. Personenbezogene Daten werden nur solange gespeichert, als dies zur jeweiligen Zweckerreichung, dies entspricht in der Regel der Vertragsdauer, erforderlich ist.

Wenn Sie mit uns keinen Vertrag abschließen, werden diejenigen Daten, die Sie im Rahmen der Selbstauskunft mitgeteilt haben, nach Ablauf von zwei Jahren gelöscht.

Wenn Sie mit uns einen Vertrag abschließen möchten, ist es für den Vertragsabschluss erforderlich, dass Sie Ihre persönlichen Daten angeben, die wir für die Abwicklung Ihres Auftrages benötigen. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir zur Abwicklung Ihres Auftrages. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe erfolgt mithin zum Zwecke der Erfüllung des Vertrages auf Grund der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Hausbank weitergeben. Die Erhebung, Speicherung und Weitergabe sämtlicher personenbezogener Daten erfolgt zudem auf Grund der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO zum Zweck der Prüfung der Bonität und zum Zweck der Prüfung, ob die örtlichen Gegebenheiten die voraussichtliche Nutzung adäquat ermöglichen. Eine Nichtbereitstellung dieser Daten kann zur Folge haben, dass der Vertrag nicht geschlossen werden kann. Wir übermitteln personenbezogene Daten im Rahmen der Bonitätsprüfung oder zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Verpflichtung an Drittunternehmen bspw. an Energiedienstleister, Wirtschaftsauskunfteien oder Steuerberater.


Sie haben das Recht, von uns jederzeit Auskunft zu verlangen über die zu Ihnen bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten (Art. 15 DS-GVO). Dies betrifft auch die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, an die ihre Daten weitergegeben werden und den Zweck der Speicherung. Zudem haben Sie das Recht, unter den Voraussetzungen des Art. 16 DS-GVO die Berichtigung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 17 DS-GVO die Löschung und/oder unter den Voraussetzungen des Art. 18 DS-GVO die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Ferner können Sie unter den Voraussetzungen des Art. 20 DS-GVO jederzeit eine Datenübertragung verlangen. Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an die vorbenannte Adresse. Auch haben Sie die Möglichkeit, sich bei der für sie zuständige Aufsichtsbehörde über datenschutzrechtliche Sachverhalte zu beschweren.


Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Erst hiernach erfolgt eine Löschung Ihrer Daten, es sei denn, dass sich aus der konkreten Nutzung des Objektes ein berechtigtes Interesse daran ergibt, Ihre Daten ganz oder teilweise nicht zu löschen, und Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.